Informationen zur Sicherheit des Hunde

Die Sicherheit der Hunde steht für uns an erster Stelle.

Wir retten nicht, damit die Hunde später auf Deutschlands Straßen sterben ! 
 Deshalb sind unsere Sicherheitsmaßnahmen genau zu lesen und dann zu 100 % umzusetzen. Wir erwarten von unseren Adoptanten, sowie von den Pflegestellen, dass sie die von uns vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen und Regeln zur Sicherheit unserer Hunde genaustens befolgen. Für Verbesserungsvorschläge haben wir offene Ohren.

Doppelsicherung eines Hundes aus dem Tierschutz

Die Sicherheit der Hunde muss an erster Stelle stehen

Die Aufklärung über die Sicherheit im Haus , im Garten, beim Spaziergang lassen wir uns quittieren.

Hier finden Sie das  "Merkblatt Doppelsicherung eines Hundes aus dem Tierschutz".

Sie haben Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns.

German Hands meet Korean Paws e.V.
Postfach: 22 22

29574 Ebstorf

E-Mail: koreanpaws@t-online.de

Wir sind ein ehrenamtliches Team Tierschützern, das Hunden in Korea hilft. Die junge Generation in Korea sieht Hunde als Freunde. Hundefleischverzehr wird bald in Korea verboten. Wir suchen Adopttanten, Pflegestellen, Flugpaten und  Tierschutz Helfer, die uns bei unserer Arbeit helfen. Wir sammeln Spenden, um Hunden aus Korea zu helfen. Korea kann in Asien Vorreiter im Tierschutz werden, das treibt uns an.

German Hands meet Korean Paws e.V. | Postfach: 22 22 | 29574 Ebstorf  |  E-Mail: koreanpaws@t-online.de   |  www.koreapaws.de