Mona - Mischling

Bild /
Name: Mona
Rasse: Mischling
Alter: 8 Jahre, 7 Monate
Wartet seit: 7 Jahre, 1 Monate
Schulterhöhe: mittel
Geschlecht: weiblich
Altersgruppe: Senior
Gewicht: 20 kg
Chip Nr.: wird bei ausreise bekannt gegeben
Geimpft: Ja
Kastriert: Ja
Oldie: Ja
Langzeitinsasse: Ja
Pflegestelle gesucht: Ja
Startseite: Ja
Standort: In Korea bei "Yapa"
Status:
Wartet Oldie Langzeitinsasse Pflegestelle gesucht
Letzte Änderungen: 12.06.2024

Mona kam im Juni 2017 gemeinsam mit ihrem Bruder Marley ins Tierheim. Obwohl ihr Bruder ein Zuhause gefunden hat, wartet Mona immer noch auf ihre für immer Familie, und sie verdient es wirklich.


Mona ist ruhig und freundlich, zeigt Freundlichkeit gegenüber Hunden aller Größen. Sie bleibt gelassen, selbst in Gesellschaft von energischeren Hunden, und steht sanft neben ihnen. Sie ist sanft zu Hunden jeder Größe und bewahrt dabei eine ruhige Haltung.

Mona genießt gemütliche Spaziergänge und sanfte Kuscheleinheiten. Obwohl sie nicht übermäßig überschwänglich ist, ist Mona freundlich und strahlt eine ruhige Aura aus, selbst gegenüber Unbekannten. Bei Leckerlis leuchten ihre dunklen und liebenswerten Augen auf, und sie wird sehr aufmerksam. Aufgrund ihrer hohen Aufmerksamkeit und Konzentration glauben wir, dass sie effektiv mit Leckerlis trainiert werden kann.

Mona ist fantastisch beim Leineführen. Sie folgt genau dem Tempo des Hundeführers und reagiert gut auf Signale zum Starten oder Anhalten. Wenn sie zögert, in eine bestimmte Richtung zu gehen, kann sie stehen bleiben, aber sie ist nicht stur. Falls der Hundeführer darauf besteht, den Weg fortzusetzen, folgt Mona schließlich.

Mit einem so weichen und freundlichen Charakter hatte Mona eine herausfordernde Zeit im Tierheim, wie an den Stressspuren an ihren Zähnen zu erkennen ist. In ihrer früheren Umgebung neigte sie dazu, an den Zäunen zu ziehen, was zu abgenutzten Zähnen führte. Trotzdem steht sie ruhig während Zahnuntersuchungen, zeigt keine Anzeichen von Schmerzen. In ihrer Jugend hatte sie einen Vorfall, bei dem ein anderer Hund ihren Schwanz biss, wodurch er ein kurzes, rundes Aussehen bekam, das an einen Welsh Corgi erinnert.

Für Monas ruhige und friedliche Art ist die laute Umgebung des Tierheims zu hart. Wir suchen nach jemandem, der Monas Pfoten halten kann und ihr ein schönes Lächeln entlockt. Sie würde sich auch gut in einer Familie mit Kindern oder mit anderen Hunden machen. Wir stellen uns vor, dass sie auch eine großartige Begleiterin für Senioren sein wird, die eine entspannte und sichere Umgebung bieten können, wenn man Monas freundliche Natur und sanfte Seele betrachtet.

 

Die koreanischen Tierschützer bereiten die Hunde gut auf ein Zuhause vor. Sie sind stubenrein, sozial und freundlich. Die Hunde gehen in Korea teilweise auf Pflegestellen, damit sie sich schnell in einem Zuhause wohl und sicher fühlen.

 

Wenn Sie sich für Mona interessieren, laden Sie bitte die entsprechende Selbstauskunft herunter und senden Sie uns diese ausgefüllt zu. Vielen Dank! 

Mona freut sich auf deine Anfrage! ♥


Weitere Informationen: die Hunde kommen mit Flugpaten via Traces und den vorgeschriebenen Gesundheitsdokumenten nach Deutschland. Sie sind geimpft, gechipt und entwurmt. Es werden die Belangen des Tierschutzes und die gesetzlichen Vorgaben strikt eingehalten.

Wichtige Info: Das genaue Geburtsdatum bekommen wir erst kurz vor Flug mitgeteilt, wir wissen nur das Geburtsjahr.

Mona - Mischling

Alter: 8 Jahre, 7 Monate
Wartet seit: 7 Jahre, 1 Monate
Schulterhöhe: mittel
Geschlecht: weiblich
Altersgruppe: Senior
Gewicht: 20 kg
Geimpft: Ja
Kastriert: Ja
Oldie: Ja
Langzeitinsasse: Ja
Pflegestelle gesucht: Ja
Standort: In Korea bei "Yapa"
Status:
Wartet Oldie Langzeitinsasse Pflegestelle gesucht
Letzte Änderungen: 12.06.2024

Mona kam im Juni 2017 gemeinsam mit ihrem Bruder Marley ins Tierheim. Obwohl ihr Bruder ein Zuhause gefunden hat, wartet Mona immer noch auf ihre für immer Familie, und sie verdient es wirklich.


Mona ist ruhig und freundlich, zeigt Freundlichkeit gegenüber Hunden aller Größen. Sie bleibt gelassen, selbst in Gesellschaft von energischeren Hunden, und steht sanft neben ihnen. Sie ist sanft zu Hunden jeder Größe und bewahrt dabei eine ruhige Haltung.

Mona genießt gemütliche Spaziergänge und sanfte Kuscheleinheiten. Obwohl sie nicht übermäßig überschwänglich ist, ist Mona freundlich und strahlt eine ruhige Aura aus, selbst gegenüber Unbekannten. Bei Leckerlis leuchten ihre dunklen und liebenswerten Augen auf, und sie wird sehr aufmerksam. Aufgrund ihrer hohen Aufmerksamkeit und Konzentration glauben wir, dass sie effektiv mit Leckerlis trainiert werden kann.

Mona ist fantastisch beim Leineführen. Sie folgt genau dem Tempo des Hundeführers und reagiert gut auf Signale zum Starten oder Anhalten. Wenn sie zögert, in eine bestimmte Richtung zu gehen, kann sie stehen bleiben, aber sie ist nicht stur. Falls der Hundeführer darauf besteht, den Weg fortzusetzen, folgt Mona schließlich.

Mit einem so weichen und freundlichen Charakter hatte Mona eine herausfordernde Zeit im Tierheim, wie an den Stressspuren an ihren Zähnen zu erkennen ist. In ihrer früheren Umgebung neigte sie dazu, an den Zäunen zu ziehen, was zu abgenutzten Zähnen führte. Trotzdem steht sie ruhig während Zahnuntersuchungen, zeigt keine Anzeichen von Schmerzen. In ihrer Jugend hatte sie einen Vorfall, bei dem ein anderer Hund ihren Schwanz biss, wodurch er ein kurzes, rundes Aussehen bekam, das an einen Welsh Corgi erinnert.

Für Monas ruhige und friedliche Art ist die laute Umgebung des Tierheims zu hart. Wir suchen nach jemandem, der Monas Pfoten halten kann und ihr ein schönes Lächeln entlockt. Sie würde sich auch gut in einer Familie mit Kindern oder mit anderen Hunden machen. Wir stellen uns vor, dass sie auch eine großartige Begleiterin für Senioren sein wird, die eine entspannte und sichere Umgebung bieten können, wenn man Monas freundliche Natur und sanfte Seele betrachtet.

 

Die koreanischen Tierschützer bereiten die Hunde gut auf ein Zuhause vor. Sie sind stubenrein, sozial und freundlich. Die Hunde gehen in Korea teilweise auf Pflegestellen, damit sie sich schnell in einem Zuhause wohl und sicher fühlen.

 

Wenn Sie sich für Mona interessieren, laden Sie bitte die entsprechende Selbstauskunft herunter und senden Sie uns diese ausgefüllt zu. Vielen Dank! 

Mona freut sich auf deine Anfrage! ♥


Weitere Informationen: die Hunde kommen mit Flugpaten via Traces und den vorgeschriebenen Gesundheitsdokumenten nach Deutschland. Sie sind geimpft, gechipt und entwurmt. Es werden die Belangen des Tierschutzes und die gesetzlichen Vorgaben strikt eingehalten.

Wichtige Info: Das genaue Geburtsdatum bekommen wir erst kurz vor Flug mitgeteilt, wir wissen nur das Geburtsjahr.

Sie haben Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns.

German Hands meet Korean Paws e.V.
Postfach: 22 22

29574 Ebstorf

E-Mail: koreanpaws@t-online.de

Wir sind ein ehrenamtliches Team Tierschützern, das Hunden in Korea hilft. Die junge Generation in Korea sieht Hunde als Freunde. Hundefleischverzehr wird bald in Korea verboten. Wir suchen Adopttanten, Pflegestellen, Flugpaten und  Tierschutz Helfer, die uns bei unserer Arbeit helfen. Wir sammeln Spenden, um Hunden aus Korea zu helfen. Korea kann in Asien Vorreiter im Tierschutz werden, das treibt uns an.

Design & Content Management Pfotenpage von ATELIERVISION

German Hands meet Korean Paws e.V. | Postfach: 22 22 | 29574 Ebstorf  |  E-Mail: koreanpaws@t-online.de   |  www.koreapaws.de