Hwangyoo - Korea Jindo Dog - Mischling

Bild /
Name: Hwangyoo
Rasse: Korea Jindo Dog - Mischling
Alter: 6 Jahre, 1 Monate
Wartet seit: 4 Jahre, 1 Monate
Schulterhöhe: mittel
Geschlecht: männlich
Altersgruppe: Senior
Gewicht: 23 kg
Chip Nr.: wird bei Ausreise bekannt gegeben
Geimpft: Ja
Kastriert: Ja
Oldie: Ja
Langzeitinsasse: Ja
Pflegestelle gesucht: Ja
Notfall: Ja
Startseite: Ja
Standort: In Korea bei "Yapa"
Status:
Wartet Oldie Langzeitinsasse Pflegestelle gesucht Notfall
Letzte Änderungen: 13.06.2024

Hwangyoo ist ein männlicher Jindo-Mischling, der 2020 ins Partner Tierheim Yongin Pound kam.

 

Leider steht er in diesem Herbst auf der Liste zur Euthanasie und befindet sich dort bereits seit dem Frühjahr 2021, da er aufgrund seines nicht ganz harmonischen Verhaltens gegenüber anderen Hunden oft übersehen wurde. Zumindest ist dies in seiner Akte vermerkt. Trotzdem ist Hwang Yoo ein sanfter Riese!

 

Wir glauben, dass er fälschlicherweise als aggressiv eingestuft wurde, denn er ist einfach ein fröhlicher kleiner Teddybär, der gerne mit den menschlichen Freiwilligen spazieren geht und Abenteuer erlebt. Hwangyoo genießt sogar gemeinsame Spaziergänge mit seinen Zimmernachbarn und zeigt keinerlei Boshaftigkeit gegenüber Menschen oder anderen Hunden.

Hwang Yoo braucht dringend ein Für-immer-Zuhause, in dem er als Einzelhund die volle Aufmerksamkeit erhält und in dem Geduld mit ihm aufgebracht wird, damit er sich langsam neuen Menschen und Umgebungen öffnen kann. 

 

  • Persönlichkeit: Ruhig und sanft
  • Verträglichkeit mit anderen Hunden: Konfrontationslos und zeigt kein Interesse an anderen Hunden
  • Spaziergänge: Geht voran, ist aber okay, mit Ihnen zu gehen. Hält an, um alles zu beschnuppern.
  • Berührungen: Anfangs ängstlich bei Berührungen, taut aber während des Spaziergangs auf und zeigt später kein Interesse mehr daran.
  • Futteraggression: Keine Aggression bezüglich des Futters

 

 

Die koreanischen Tierschützer bereiten die Hunde gut auf ein Zuhause vor. Sie sind stubenrein, sozial und freundlich. Die Hunde gehen in Korea teilweise auf Pflegestellen, damit sie sich schnell in einem Zuhause wohl und sicher fühlen.

 

Wenn Sie sich für Hwangyoo interessieren, laden Sie bitte die entsprechende Selbstauskunft herunter und senden Sie uns diese ausgefüllt zu. Vielen Dank! 

Hwangyoo freut sich auf deine Anfrage! ♥


Weitere Informationen: die Hunde kommen mit Flugpaten via Traces und den vorgeschriebenen Gesundheitsdokumenten nach Deutschland. Sie sind geimpft, gechipt und entwurmt. Es werden die Belangen des Tierschutzes und die gesetzlichen Vorgaben strikt eingehalten.

Wichtige Info: Das genaue Geburtsdatum bekommen wir erst kurz vor Flug mitgeteilt, wir wissen nur das Geburtsjahr.

 

Hwangyoo - Korea Jindo Dog - Mischling

Alter: 6 Jahre, 1 Monate
Wartet seit: 4 Jahre, 1 Monate
Schulterhöhe: mittel
Geschlecht: männlich
Altersgruppe: Senior
Gewicht: 23 kg
Geimpft: Ja
Kastriert: Ja
Oldie: Ja
Langzeitinsasse: Ja
Pflegestelle gesucht: Ja
Notfall: Ja
Standort: In Korea bei "Yapa"
Status:
Wartet Oldie Langzeitinsasse Pflegestelle gesucht Notfall
Letzte Änderungen: 13.06.2024

Hwangyoo ist ein männlicher Jindo-Mischling, der 2020 ins Partner Tierheim Yongin Pound kam.

 

Leider steht er in diesem Herbst auf der Liste zur Euthanasie und befindet sich dort bereits seit dem Frühjahr 2021, da er aufgrund seines nicht ganz harmonischen Verhaltens gegenüber anderen Hunden oft übersehen wurde. Zumindest ist dies in seiner Akte vermerkt. Trotzdem ist Hwang Yoo ein sanfter Riese!

 

Wir glauben, dass er fälschlicherweise als aggressiv eingestuft wurde, denn er ist einfach ein fröhlicher kleiner Teddybär, der gerne mit den menschlichen Freiwilligen spazieren geht und Abenteuer erlebt. Hwangyoo genießt sogar gemeinsame Spaziergänge mit seinen Zimmernachbarn und zeigt keinerlei Boshaftigkeit gegenüber Menschen oder anderen Hunden.

Hwang Yoo braucht dringend ein Für-immer-Zuhause, in dem er als Einzelhund die volle Aufmerksamkeit erhält und in dem Geduld mit ihm aufgebracht wird, damit er sich langsam neuen Menschen und Umgebungen öffnen kann. 

 

  • Persönlichkeit: Ruhig und sanft
  • Verträglichkeit mit anderen Hunden: Konfrontationslos und zeigt kein Interesse an anderen Hunden
  • Spaziergänge: Geht voran, ist aber okay, mit Ihnen zu gehen. Hält an, um alles zu beschnuppern.
  • Berührungen: Anfangs ängstlich bei Berührungen, taut aber während des Spaziergangs auf und zeigt später kein Interesse mehr daran.
  • Futteraggression: Keine Aggression bezüglich des Futters

 

 

Die koreanischen Tierschützer bereiten die Hunde gut auf ein Zuhause vor. Sie sind stubenrein, sozial und freundlich. Die Hunde gehen in Korea teilweise auf Pflegestellen, damit sie sich schnell in einem Zuhause wohl und sicher fühlen.

 

Wenn Sie sich für Hwangyoo interessieren, laden Sie bitte die entsprechende Selbstauskunft herunter und senden Sie uns diese ausgefüllt zu. Vielen Dank! 

Hwangyoo freut sich auf deine Anfrage! ♥


Weitere Informationen: die Hunde kommen mit Flugpaten via Traces und den vorgeschriebenen Gesundheitsdokumenten nach Deutschland. Sie sind geimpft, gechipt und entwurmt. Es werden die Belangen des Tierschutzes und die gesetzlichen Vorgaben strikt eingehalten.

Wichtige Info: Das genaue Geburtsdatum bekommen wir erst kurz vor Flug mitgeteilt, wir wissen nur das Geburtsjahr.

 

Sie haben Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns.

German Hands meet Korean Paws e.V.
Postfach: 22 22

29574 Ebstorf

E-Mail: koreanpaws@t-online.de

Wir sind ein ehrenamtliches Team Tierschützern, das Hunden in Korea hilft. Die junge Generation in Korea sieht Hunde als Freunde. Hundefleischverzehr wird bald in Korea verboten. Wir suchen Adopttanten, Pflegestellen, Flugpaten und  Tierschutz Helfer, die uns bei unserer Arbeit helfen. Wir sammeln Spenden, um Hunden aus Korea zu helfen. Korea kann in Asien Vorreiter im Tierschutz werden, das treibt uns an.

Design & Content Management Pfotenpage von ATELIERVISION

German Hands meet Korean Paws e.V. | Postfach: 22 22 | 29574 Ebstorf  |  E-Mail: koreanpaws@t-online.de   |  www.koreapaws.de